+49 (0)36482 31111
info(at)autohaus-hofmann.de


Unsere Geschichte

Wir möchten uns mit ein paar Zeilen bei Ihnen vorstellen.
Am 05.11.1945 eröffnete unser Großvater Rudolf Hofmann als Kfz Meister eine Werkstatt in Triptis in der Poststraße 8. Nach dem Krieg wurde alles repariert, vom Motorrad bis zum LKW und Traktor. Selbst eine kleine Produktion von Eigenbau-Traktoren für die Landschaft, welche aus Resten von Fahrzeugen aus dem II Weltkrieg entstanden. Auch ein Schilfschneidegerät wurde von Großvater erdacht und gebaut.

1958 übernahm unser Vater Erich Hofmann den Betrieb und wir erhielten einen Sachsenring Servicevertrag für Trabant. Weiterhin wurde aber auch PKW, P70, F9 und andere Fahrzeuge repariert. Die Werkstatt in der Poststraße 8 wurde zu klein und es wurde nach einem größeren Objekt gesucht. Dies war sehr schwierig, da man keine fertige Werkstatt in der Region fand. 1962 entschied sich unser Vater Erich Hofmann in der Tömmelsdorfer Straße eine Scheune zu erwerben und diese in ca. zweijähriger Bauzeit zu einer Werkstatt umzubauen.

Nach erfolgreichen Umzug konnte 1964 die neue Werkstatt eingeweiht werden. Von nun an wurden vorwiegend Trabants repariert. Nach der Wende 1989-1990 brach ein neuer Abschnitt für die Familie Hofmann an. Die Trabants wurden kaum noch gefahren, noch repariert und man musste sich neu orientieren.

Noch im gleichen Jahr gelang es uns einen Opel-Händler und Servicevertrag zu unterschreiben. Die Weichen für einen Neuanfang wurden gestellt. Der Entschluss war gefasst noch mal zu bauen. Im Jahr 1993 konnten wir unser neues Autohaus in der Straße der Deutschen Einheit einweihen. Leider hat unser Vater dies nicht mehr miterleben können.

Zurück | PDF-Datei erzeugen |Nach oben

Wir sind für Sie da:

Montag - Freitag
7.00 - 18.00 Uhr
Samstag
8.00 - 12.00 Uhr

Opel Service Card

Finanzieren Sie Ihre Teile- & Zubehöreinkäufe und Service- leistungen bei uns mit der Opel Service Card! mehr